DVB-T

2004

Im Jahr 2004 lieferte Rakom NT an BTC ein schlüsselfertiges erstes System für digitales terrestrisches Fernsehen, das installiert und in Betrieb genommen wurde, darunter:

 

MPEG - 2 Encoder

Automatische Reservierung von Encodern,

Multiplex,

IP-Gateway,

Redundantes Netzteil (USV),

System zur Steuerung und Verwaltung der Ausrüstung zur Bildung des digitalen Transport-DVB-T-Flusses

Telekommunikationsstand (Rack).

Der Prozess begann 2001 mit dem Aufbau eines Netzwerks mit digitalen MPEG-2-Encodern durch Rakom HT, das 17 wichtige Standorte von NU "RTS" - BTC für die Übertragung von Radio- und Fernsehprogrammen verbindet.